FANDOM


Wächter in Vale

Das Heiligtum von Vale

Im Heiligtum kann man seine Gefährten entgiften, wiederbeleben, verfluchte Gegenstände segnen lassen und Geister vertreiben. Außerdem erwacht man im letzten Heiligtum, welches man besucht hat, wenn alle Mitstreiter während eines Kampfes besiegt werden.

PriesterBearbeiten

Das Heiligtum wird meistens von einem alten Priester und eventuell mehreren jungen Mönchen bewohnt, die an ihren blau-weißen Roben erkennbar sind. In einigen Fällen unterhält auch ein einzelner Mönch das Heiligtum eines kleinen Dorfes. In Imil war Mia für das Heiligtum und die Heilung aller Bedürftigen zuständig, bis sie sich mit Isaac auf die Reise begab. Seither übernehmen Justin und Megan diese Aufgabe.

GötterBearbeiten

Es ist nicht genau bekannt, zu was oder zu wem in den Heiligtümern gebetet wird. So steht der große Heiler von Vale in Verbindung mit dem Alten Weisen, welcher auch im Heiligtum über dem Altar erscheint. In Vault hingegen wird offenbar zu einer goldenen Statue gebetet, welche von Dieben während des Ausbruch des Aleph-Berges entwendet wurde. Wieder andere Heiligtümer liegen im Freien, und sind nur durch Kisten oder Bäume abgegrenzt.

WandermöncheBearbeiten

An manchen Orten, wie dem Tempel von Fuchin, übernehmen wandernde Priester und Mönche die Aufgaben des Heiligtums.

AufgabenBearbeiten

Wie bereits erwähnt, bieten die Heilgtümer vier verschiedene Dienste an: Entgiften, Wiederbeleben, Exorzieren und die Entfernung verfluchter Gegenstände. Der Preis für die zuletzt genannten Aktionen hängt vom Level des Charakters ab. Da man fast überall Gegengifte findet, und die Merkur-Adepten im späteren Spielverlauf entsprechende Psynergy erlernen, ist Entgiftung eigentlich niemals wirklich notwendig.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.